Über uns

Unser Ökocamping,

welches wir versuchen so nachhaltig wie möglich zu betreiben, liegt an der Nordwestseite des Plattensees. Hier findest du unseren Ort mit fabelhaftem Blick auf das kleine Dorf Zalaszántó, Teile des Balaton-felvidéki Nemzeti Parks und die dahinter liegenden Berge an einem der Hänge eines alten Weinbergs. An unterseite von unseres Gartens haben wir Platz für Camping im kleinen Maßstab. Es gibt auch eine voll ausgestattete Jurte. Das Parken ist auf dem Campingplatz. Unser Garten ist Off Grid, es gibt kein WLAN oder Strom.

Unser Ökocamping,

welches wir versuchen so nachhaltig wie möglich zu betreiben, liegt an der Nordwestseite des Plattensees. Hier findest du unseren Ort mit fabelhaftem Blick auf das kleine Dorf Zalaszántó, Teile des Balaton-felvidéki Nemzeti Parks und die dahinter liegenden Berge an einem der Hänge eines alten Weinbergs. An unterseite von unseres Gartens haben wir Platz für Camping im kleinen Maßstab. Es gibt auch eine voll ausgestattete Jurte. Das Parken ist auf dem Campingplatz. Unser Garten ist Off Grid, es gibt kein WLAN oder Strom.
Aufgrund der unmittelbaren Nähe zum einzigen buddhistischen Friedensstupa in Europa und der darin herrschenden Ruhe und Beschaulichkeit versuchen wir, diese Atmosphäre auf unseren Campingplatz auszudehnen. Unser Ziel ist es nicht nur, einfach einen dauerhaften und nachhaltigen Standort zu schaffen, sondern Ihnen einen Ort anzubieten, an dem du dem Stress und dem hastigen westlichen Lebensstil für einen Moment entfliehen kannst. Die Stupa, die 1993 vom Dalai Lama initiiert wurde, ist Luftlinie, 350 Meter entfernt. Sie ist jedoch zu Fuß in 15 Minuten erreichbar und du kannst sie jeden Tag besuchen. Wenn du jedoch einen weniger spirituellen Urlaub bevorzugen, findst du eine ähnliche Atmosphäre in den umliegenden Bergen und Wäldern. Hier kannst du stundenlang umherwandern und die Aussicht sowie die lokale Flora und Fauna genießen. Sei nicht überrascht, wenn du einen Bienenfresser oder einen Wespenbussard siehst, oder viele andere Reichtümer die diese Wälder und Gebiete zu bieten haben.

Und dann natürlich die vielen hellen Nächte und die unzähligen Sterne, die man sehen kann, wow…..        Carpe noctem

Aufgrund der unmittelbaren Nähe zum einzigen buddhistischen Friedensstupa in Europa und der darin herrschenden Ruhe und Beschaulichkeit versuchen wir, diese Atmosphäre auf unseren Campingplatz auszudehnen. Unser Ziel ist es nicht nur, einfach einen dauerhaften und nachhaltigen Standort zu schaffen, sondern Ihnen einen Ort anzubieten, an dem du dem Stress und dem hastigen westlichen Lebensstil für einen Moment entfliehen kannst. Die Stupa, die 1993 vom Dalai Lama initiiert wurde, ist Luftlinie, 350 Meter entfernt. Sie ist jedoch zu Fuß in 15 Minuten erreichbar und du kannst sie jeden Tag besuchen.

Wenn du jedoch einen weniger spirituellen Urlaub bevorzugen, findst du eine ähnliche Atmosphäre in den umliegenden Bergen und Wäldern. Hier kannst du stundenlang umherwandern und die Aussicht sowie die lokale Flora und Fauna genießen. Sei nicht überrascht, wenn du einen Bienenfresser oder einen Wespenbussard siehst, oder viele andere Reichtümer die diese Wälder und Gebiete zu bieten haben.

Und dann natürlich die vielen hellen Nächte und die unzähligen Sterne, die man sehen kann, wow…..        Carpe noctem

Wir sind Corrie und Ben,

und haben anfang 2017 die Niederlande ausgetauscht gegen neue Abenteuer in Ungarn. Zusammen mit unserem Hund Hestia haben wir Franeker, eine Kleinstadt in Fryslân im Norden der Niederlande, für ein entspanntes und stressfreies Leben in Ungarn umgestellt. Wir hatten die Idee, für einige Zeit etwas für uns selbst zu beginnen. Aber aus irgendeinem Grund sind wir nie dazu gekommen. Als unsere Arbeitgeber die x-te unlogische Neuorganisation einleiteten, trafen wir schließlich die Entscheidung. Wir haben einen Urlaub in Ungarn gebucht und waren so beeindruckt von der Ruhe und Schönheit des Landes und der Freundlichkeit und Offenheit der ungarischen Bevölkerung, dass wir uns, einmal zurück in Franeker, auf Ungarn konzentriert haben.

Also kündigten wir unsere Jobs, packten unser gesamtes Hab und Gut und verbrannten alle unsere Schiffe hinter uns.

( Was eine schöne Metapher ist, denn unser letztes Haus in Franeker war ein selbstgebautes Hausboot   )

Wir sind Corrie und Ben,

und haben anfang 2017 die Niederlande ausgetauscht gegen neue Abenteuer in Ungarn. Zusammen mit unserem Hund Hestia haben wir Franeker, eine Kleinstadt in Fryslân im Norden der Niederlande, für ein entspanntes und stressfreies Leben in Ungarn umgestellt. Wir hatten die Idee, für einige Zeit etwas für uns selbst zu beginnen. Aber aus irgendeinem Grund sind wir nie dazu gekommen. Als unsere Arbeitgeber die x-te unlogische Neuorganisation einleiteten, trafen wir schließlich die Entscheidung. Wir haben einen Urlaub in Ungarn gebucht und waren so beeindruckt von der Ruhe und Schönheit des Landes und der Freundlichkeit und Offenheit der ungarischen Bevölkerung, dass wir uns, einmal zurück in Franeker, auf Ungarn konzentriert haben.

Also kündigten wir unsere Jobs, packten unser gesamtes Hab und Gut und verbrannten alle unsere Schiffe hinter uns.

( Was eine schöne Metapher ist, denn unser letztes Haus in Franeker war ein selbstgebautes Hausboot   )

Unser erstes Abenteuer war ein schönes renoviertes Bauernhaus in Magyarkeszi an der Nordostseite des Plattensees. Hier haben wir uns die Zeit genommen, um uns zu entspannen, haben ein paar Schafe und Hühner gehalten und unser eigenes Gemüse angebaut. Das Haus lag am Fuße eines Tals, und nachdem wir auf dem Land herumgefahren waren, stellten wir schnell fest, dass es einige sehr schöne Plätze auf Hügeln und Berge gab. Während einer Fahrt entdeckten wir ein schönes kleines Weinhaus. Einmal auf dem Berg, war es Liebe auf den ersten Blick. Und obwohl das Haus wirklich winzig war, war die Aussicht, die Atmosphäre, die Ruhe und die Stille absolut atemberaubend. Also haben wir das Haus gekauft, das Bauernhaus verkauft und sind Anfang 2019 eingezogen. Nach einiger Zeit konnten wir auch die angrenzenden Grundstücke beziehen. Und im Sommer 2020 ist es unsere Absicht, unseren kleinen Öko-Campingplatz fertig zu stellen, und dann hoffen wir dass wir diesen ganz besonderen Ort mit euch teilen können.

Unser erstes Abenteuer war ein schönes renoviertes Bauernhaus in Magyarkeszi an der Nordostseite des Plattensees. Hier haben wir uns die Zeit genommen, um uns zu entspannen, haben ein paar Schafe und Hühner gehalten und unser eigenes Gemüse angebaut. Das Haus lag am Fuße eines Tals, und nachdem wir auf dem Land herumgefahren waren, stellten wir schnell fest, dass es einige sehr schöne Plätze auf Hügeln und Berge gab. Während einer Fahrt entdeckten wir ein schönes kleines Weinhaus. Einmal auf dem Berg, war es Liebe auf den ersten Blick. Und obwohl das Haus wirklich winzig war, war die Aussicht, die Atmosphäre, die Ruhe und die Stille absolut atemberaubend. Also haben wir das Haus gekauft, das Bauernhaus verkauft und sind Anfang 2019 eingezogen. Nach einiger Zeit konnten wir auch die angrenzenden Grundstücke beziehen. Im Sommer 2020 wollen wir einen kleinen Ökocamping starten. Dies, damit wir diesen besonderen Ort mit dir teilen können.